Warnsdorf, Deutschland 1796 - 1858

Johann Vinzenz Reim war Architekt, Zeichner und Kupferstecher. Der Künstler fertigte auf seinen Reisen zahlreiche Zeichnungen an, die er dann in kolorierte Radierungen übertrug. Bislang sind 550 nummerierte Exemplare bekannt. Reim Er hielt nicht nur Städte, Dörfer, Burgen und Schlösser fest, sondern auch Bauernhöfe, Gärten oder andere Kleindenkmäler, weshalb sein Werk einen hohen topografischen Wert besitzt.

Lusthaus im Garten zu Dornbach
Radierung
signiert, bezeichnet und aquarelliert
10 x 16 cm

   

Raulino Tobias Dionys
Reim Johann Vincenz
Galerie Szaal, Schottenring 10, 1010 Wien